Über uns / About us

Ich lebe zusammen mit meinen Katzen in Naumburg, einem kleinen Städtchen in der Nähe von Kassel.
Alle Tiere haben Zugang zu allen Zimmern, und auch mein Kater kennt keine verschlossenen Türen .
Zum Frischlufttanken steht eine sehr große gesicherte Terrasse zur Verfügung.
Die Babies wachsen zusammen mit allen Katzen auf, denn alle wollen sich an der Erziehung der Kleinen beteiligen. Frühestens im Alter von 3 Monaten dürfen sie dann geimpft, gechipt und ausgestattet mit
einem Stammbaum vom “Cat Friends of Germany” e.V. zu ihren neuen Besitzern umziehen.
Selbstverständlich sind alle meine Zuchttiere PKD-DNA-negativ getestet,
oder stammen aus DNA-negativ gestesteten Verpaarungen.
Tierärztlich werden meine Katzen bestens durch das Team um Dr. Claudia Schlich in Naumburg
und Dr. Ines und Dr. Ulrich Paul in Fritzlar-Haddamar betreut.

Papa mit Kindern (März 1999)

Meine erste eigene Katze zog im Jahr 1989 bei uns ein. Es war ein black-tabby Hauskater namens “Moritz”. Leider verstarb er nach nur 3 Jahren an Leukose.
Da die Wohnung ohne Katze natürlich viel zu leer war, zog bald meine “Lilly” bei uns ein,
eine tolle grünäugige silber-tabby aus dem Tierheim.

Lilly mit 9 Monaten (1993)

Kurze Zeit später lernte ich eine Züchterin kennen, woraus folgte,
daß ein schwarzer Brite namens “Blacky” und ein
seal-tabby-point-Perserkater namens “Josy” zu uns kamen.

Happy Blacky vom Wäldchen Marienlust
(1993)

Joseph vom Wäldchen Marienlust
(1995)

Mit unseren drei Katzen besuchte ich zusammen mit der mittlerweile sehr gut befreundeten
Züchterin Birgit Schulz, einige Katzenausstellungen.
“Blacky” hat es zum “Großen Europapremior” gebracht, und meine “Lilly”
darf sich “Großer Hauskatzenmeister” nennen.

Irgendwann wuchs dann der Wunsch, selbst zu züchten, und ich entdeckte 1996
auf einer Ausstellung meine erste Zuchtkatze:
“Isis Nymphe von Rodini”, eine Exotin in der seltenen Farbe black-ticked-torbie.
Sie ist die “Urmutter” meiner Zucht.
Es hat 5 Jahre und 4 Generationen gedauert, um aus ihren Nachkommen meine
Exotic-points herauszuzüchten, so wie ich sie mir vorstelle.
Mein Zwingername “WIMARIA’S” erklärt sich einfach aus dem
Gründernamen meiner Geburtsstadt WEIMAR.

Europachampion Isis Nymphe von Rodini
(1997)

Erst 1997/98 zogen meine ersten Colourpoint-Zuchtkatzen zu mir:
mein erster Kater “Colany’s Mompti”, blue-tabby-point,
und  meine Katze ”Smalldarling Sweety”, bluecream-point.
Auf diesen beiden baute ich dann meine Colourpoint-Zucht auf,
und die Ergebnisse kann man sich auf den folgenden Seiten betrachten,
wozu ich allen Besuchern viel Spaß wünsche.

                                                                    Kerstin Tischendorf.

Gr.Int.Champion Colany’s Mompti
(1999)

Sweety + Monty,
sie waren immer im “Doppelpack” anzutreffen
(1998)